Logo, Claim und Bild

AGB & Ethik-Code

Allgemeine Informationen und Geschäftsbedingungen von Zürich Pilates

1. Der Eintritt ist zu jeder Zeit möglich, vorausgesetzt es sind freie Plätze vorhanden und eine gesundheitliche Eignung ist gegeben – oder ärztlich abgeklärt worden.

2. Reservierte Gruppen-Plätze sollten bei Verhinderung 6 Stunden im Voraus online storniert werden, da sie danach in Rechnung gestellt werden.

3. Das Kursgeld ist in der ersten Trainingslektion in bar zu bezahlen oder bis dahin auf das angegebene Konto zu überweisen. Falls du eine Quittung benötigst, wende dich bitte per Mail an das Studio.

4. Mit deiner Anmeldung verpflichtest du dich zur Zahlung der gesamten Kursgebühr. Dies gilt auch, wenn nicht alle Unterrichtsstunden in Anspruch genommen werden.

5. Anspruch auf Rückerstattung der Kurskosten oder auf Umwandlung kann nicht erhoben werden.

6. Gegen Vorweisen eines ärztl. Zeugnisses kann bei einer Krankheit ab 2 Wochen eine Verlängerung des Abos beantragt werden.

7. Abos sind bei unvorhergesehenen Umständen übertragbar – der TN ist dabei selbst um Ersatz besorgt.

8. Bei ernsthaften Rücken- oder anderen Problemen konsultiere vorher deinen Arzt. Bei bestehender Schwangerschaft raten wir vom Pilates Gruppen-Training ab.

9. Du trainierst auf eigene Verantwortung. Zürich Pilates und ihre Stellvertreter übernehmen keine Haftung für Diebstahl, Unfall, Verletzungen, Sachschaden oder persönliche Effekte. Du hast keinerlei Anspruch auf Schadensersatz und bist für eine entsprechende Versicherung selbst zuständig. Jegliche Haftung wird abgelehnt.

10. Termine bei Personal Training sind 24 Stunden vorher abzusagen, danach werden sie in Rechnung gestellt.

11. Alle Teilnehmer am Gruppentraining erhalten Sonderpreise beim Personal Training und für Einzelstunden.

12. Zürich Pilates ist nicht verpflichtet Plätze frei zu halten oder Ersatzleistungen zu erbringen.

13. Verpasste Stunden können – unter der Voraussetzung freier Plätze – am selben Tag nachgeholt werden.


Ethik-Code

1. Wir sind bemüht, unsere Tätigkeiten gegenüber uns selbst und unseren Kunden nach grundlegenden ethischen Prinzipien zu gestalten.

2. Unser Ziel ist es durch Qualitätsmanagement die Güte unserer Leistungen zu erhalten und zu steigern.

3. Wir schützen die Intimität unserer Kunden und Mitarbeiter.

4. Wir halten, was wir versprechen (Werbung, Beratung, Produkte).

5. Wir verstehen unser Angebot als einen Beitrag zur Gesunderhaltung des Einzelnen.

6. Unser Angebot sensibilisiert zur Überprüfung des eigenen Lebensstils.

7. Wir anerkennen die Möglichkeiten und Grenzen unserer Kunden, Mitarbeiter und uns selbst, auch bzgl. unserer Kompetenzen.

8. Wir stützen unser Denken und Handeln auf eine wissenschaftliche Grundlage (Natur- und Geisteswissenschaften).